Wir analysieren

elektromagnetische hochfrequente Wellen

Farbzuordnungen sagen mehr als alleinige Zahlen. Deshalb nutzen wir nicht nur tendenzielle Messverfahren, sondern auch einfache und verständnisvolle Darstellung der Zahlenwerte. Gemessenen Funk-Feldwerte werden so laienverständlich in Bezug zu den baubiologischen Bewertungsmaßstäben gesetzt.

Mobilfunknetze stellen die Kommunikation von vielen mobilen Teilnehmern sicher. Die Datenübertragung erfolgt mittels elektromagnetischer Wellen auf jeweils zugewiesenen Frequenzkanälen. Über Funkmasten werden dabei Funkzellen aufgebaut, in die sich das jeweilige Handy „einwählt“. Damit gleichzeitig bis zu acht Teilnehmer auf einer Frequenz telefonieren können, werden heutzutage die elektromagnetischen Wellen gepulst, also in Zeitintervalle aufgeteilt.

Neben den externen Mobilfunknetzen von Netzbetreibern wie T-Mobile, Vodafone, E-Plus, O2 wird die Funkübertragung aber auch in Firmen, Fahrzeugen und Privathaushalten genutzt. Schnurlose Telefone, Wireless LAN und Bluetooth sind mittlerweile Standard, weitere kabellose Verbindungen wie WIMAX und piper:air sind in Probephasen bzw. werden bereits angeboten.

Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrungen

Sie haben weitere Fragen - beispielsweise zur Durchführung einer Elektrosmog-Analyse oder möchten gleich einen Termin mit uns vereinbaren? Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung!

 

Kontakt  >>